Ausstülpungen und Verfärbungen an Birnbaumblättern

Mein Birnbaum erlaubt sich neuestens sich zu schminken (siehe Bild). Gefällt mir aber gar nicht. Wie kann ich ihn davon abhalten?

Als "Kosmetikerinnen" für die "Schminke" sind die Birnenpockenmilben verantwortlich. Im Frühjahr zeigen sich an den Birnenblättern pockenartige Ausstülpungen, die zunächst grün-gelb oder rötlich sind und sich später schwarz verfärben. Ursache dieser Erscheinung sind winzig kleine Gallmilben, die in die Blätter eindringen und sie dadurch zu diesen Wucherungen veranlassen. Im Jahresverlauf entstehen mehrere Generationen, so dass auch neue Blätter befallen werden. Bei starkem Befall kann es auch zu Symptomen an den Früchten kommen.

Der tatsächlich entstehende Schaden ist in der Regel gering. Eine direkte Bekämpfung ist eventuell bei Jungbäumen oder einem stärkeren Befall sinnvoll. Sie müsste mit dem Mittel 'Thiovit Jet' oder 'Spomil' (beide Maag) bereits zum Austrieb erfolgen. Bei bereits erfolgtem Befall empfiehlt sich das Auspflücken befallener Blätter, um eine weitere Ausbreitung zu verhindern und eine allfällige Zweit- oder Drittbehandlung mit den erwähnten Pflanzenschutzmitteln.

 

Januar 2019

Hat Ihnen diese Antwort geholfen?
Geben Sie eine Bewertung ab: